Als Analyst mit einem Hintergrund im Finanzwesen und Erfahrung in der Beobachtung des Kryptowährungsmarktes halte ich die Entscheidung El Salvadors, Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel einzuführen und eine beträchtliche Reserve aufzubauen, für einen mutigen und innovativen Schritt. Die Fähigkeit des Landes, trotz der Kritik von Institutionen wie dem IWF von den Preissteigerungen bei Bitcoin zu profitieren, ist beeindruckend und könnte als Vorbild für andere Entwicklungsländer dienen, die ihre Wirtschaft und finanzielle Inklusion verbessern möchten.


Als Analyst würde ich es so ausdrücken: In meiner Analyse hat El Salvador, die zentralamerikanische Nation, erhebliche Vorteile aus ihrem umfangreichen Besitz von Bitcoin gezogen. Nachdem das Land Bitcoin schon früher als gesetzliches Zahlungsmittel anerkannt hatte, hat es mit dem jüngsten Anstieg von Bitcoin auf über 66.000 US-Dollar Gewinne in Höhe von Hunderten Millionen Dollar eingefahren.

El Salvadors Bitcoin-Gewinne steigen

Trotz des Widerstands und der Warnungen des Internationalen Währungsfonds (IWF) hat El Salvador im Jahr 2021 den mutigen Schritt unternommen, Bitcoin als legitime Währung anzuerkennen. Seitdem hat das Land seine Bitcoin-Bestände kontinuierlich ausgeweitet und die Kryptowährung durch verschiedene Methoden wie Direktzahlungen gesichert Einkaufs- oder Bergbauaktivitäten.

Basierend auf Informationen des Bitcoin-Büros von El Salvador besitzt das Land rund 5.751 Bitcoins mit einem geschätzten Wert von 379 Millionen US-Dollar zum aktuellen Bitcoin-Preis. Seit Anfang 2021 hat El Salvador etwa 474 Bitcoins geschürft, was etwa 29 Millionen US-Dollar entspricht. Das Land ist bei seinen Bergbauaktivitäten umweltbewusst und nutzt die vulkanische Geothermie.

Als der Bitcoin-Preis im März ein Rekordhoch von über 73.000 US-Dollar erreichte, verzeichnete das mittelamerikanische Land erhebliche Gewinne. Es gab jedoch einen kleinen Rückschlag, als der Preis von Bitcoin zurückging und unter 60.000 US-Dollar notierte. Jetzt, da Bitcoin wieder an Fahrt gewinnt und wieder in die Höhe schnellt, befinden sich die Gewinne des Landes im Aufwärtstrend.

Als Forscher, der die wirtschaftliche Entwicklung und finanzielle Inklusion in El Salvador untersucht, habe ich das starke Eintreten von Präsident Nayib Bukele für Bitcoin beobachtet. Er glaubt, dass diese Kryptowährung ein erhebliches Potenzial zur Stimulierung des Wirtschaftswachstums in unserem Land birgt. In einer aktuellen Ankündigung vom 2. Februar 2024 gab Präsident Bukele bekannt, dass El Salvador nicht beabsichtigt, seine bestehenden Bitcoin-Vermögenswerte zu verkaufen. Stattdessen sind wir bestrebt, unsere Reserve an digitalen Vermögenswerten zu erweitern, indem wir im Laufe der Zeit mehr Bitcoin erwerben.

Bitcoin steigt auf über 65.000 US-Dollar

Als Krypto-Investor freue ich mich, Ihnen mitteilen zu können, dass Bitcoin diese Woche zum ersten Mal seit dem 24. April 2024 die 66.000-Dollar-Marke überschritten hat. Dies entspricht einem beeindruckenden Wachstum von 6,74 % in den letzten 24 Stunden. Derzeit liegt der Preis für Bitcoin bei etwa 65.993 US-Dollar.

Nach der Halbierung von Bitcoin am 20. April kam es zu einem erheblichen Preisverfall, der die meisten der während der März-Rally erzielten Anstiege zunichte machte. Der damalige Anstieg des Bitcoin-Werts könnte auf das große Interesse am Kauf von Spot-Bitcoin-Exchange-Traded-Funds (ETFs) zurückzuführen sein.

Als Krypto-Investor verfolge ich mit Spannung die Analyse von Ali Martinez, der glaubt, dass wir uns noch im Anfangsstadium des Krypto-Marktes befinden. Da die Halbierung von Bitcoin erst 25 Tage her ist, besteht eine große Wahrscheinlichkeit für einen weiteren Preisanstieg, sobald die pessimistische Stimmung nachlässt.

Derzeit steigt das tägliche Handelsvolumen von Bitcoin sprunghaft an, was auf die gestiegene Investitions- und Handelsaktivität im Kryptowährungssektor zurückzuführen ist. Das aktuelle 24-Stunden-Handelsvolumen der digitalen Währung von rund 42,3 Milliarden US-Dollar stellt einen deutlichen Anstieg von 70,27 % dar. Darüber hinaus ist die Gesamtmarktkapitalisierung um über 1,3 Billionen US-Dollar gestiegen, was einem täglichen Zuwachs von 6,56 % entspricht.

El Salvadors Bitcoin-Reserven wachsen mit steigenden BTC-Preisen – hier sehen Sie, wie viel das Land hält

Weiterlesen

2024-05-16 17:11