Als erfahrener Krypto-Investor mit großem Interesse an Technologie und künstlicher Intelligenz freue ich mich über die Integration des KI-Modells Gemini von Google in seine Produkte. Dieser Schritt ist nicht nur für Google, sondern auch für die gesamte Technologiebranche von Bedeutung, da er das Potenzial großer Sprachmodelle wie Gemini zeigt, die Benutzererfahrung zu revolutionieren.


Gemini, das fortschrittliche künstliche Intelligenzsystem von Google, wird tief in viele Google-Technologien integriert. In naher Zukunft werden Benutzer seine Präsenz in Gmail, YouTube und den Smartphones von Google bemerken.

Auf der Entwicklerkonferenz I/O 2024 am 14. Mai enthüllte CEO Sundar Pichai, wo wir das KI-Modell des Unternehmens in naher Zukunft voraussichtlich finden werden.

Während seiner 110-minütigen Keynote-Rede bei der Auftaktveranstaltung von Gemini betonte Pichai insgesamt 121 Mal die künstliche Intelligenz (KI) und machte sie damit zum Mittelpunkt seiner Diskussion.

Google integriert sein Large Language Model (LLM) in fast alle seine Produkte wie Android, Search und Gmail. Hier sehen Sie, was Benutzer in Zukunft erwarten können.

Vier Dinge, die Google Gemini-Nutzer bald tun können

App-Interaktionen

In der kommenden Erweiterung wird Gemini ein tieferes Verständnis des Kontexts erlangen, indem es Benutzern ermöglicht, mit verschiedenen Anwendungen zu interagieren. Benutzer können Gemini bald aufrufen, um Aufgaben wie das Einfügen eines künstlich intelligenten Bildes in eine Nachricht durch einfaches Ziehen und Ablegen auszuführen.

Als Forscher, der Videoplattformen untersucht, kann ich eine alternative Möglichkeit vorschlagen, die YouTube-Funktion „Dieses Video stellen“ zu erklären. Anstatt zu sagen: „YouTube-Benutzer können auch auf ‚Dieses Video fragen‘ tippen“, würde ich es so umschreiben: „Benutzer können jetzt interaktiv die KI abfragen, um bestimmte Informationen direkt aus einem YouTube-Video abzurufen, indem sie die Funktion „Dieses Video fragen“ verwenden .“

Zwillinge in Gmail

Gmail, der E-Mail-Dienst von Google, soll über eine neue Funktion namens Gemini künstliche Intelligenz (KI) integrieren. Mit dieser Verbesserung können Benutzer mühelos nach E-Mails suchen, Zusammenfassungen empfangener Nachrichten erstellen und problemlos Antworten verfassen.

Als Krypto-Investor kann ich Ihnen sagen, dass es einige fortschrittliche Tools gibt, die mir helfen können, meinen E-Mail-Posteingang effektiv zu verwalten. Eine dieser Funktionen ist ein KI-Assistent, der komplexere Aufgaben übernehmen kann, beispielsweise die Erleichterung von Retourenprozessen im E-Commerce. Dieser Assistent könnte meinen E-Mail-Posteingang scannen, die relevanten E-Mails finden, angehängte Quittungen abrufen und in meinem Namen Online-Formulare ausfüllen. Durch die Automatisierung dieser sich wiederholenden Aufgaben kann ich mich auf dringendere Anlageangelegenheiten konzentrieren.

Zwillinge Live

Als Forscher, der sich mit fortschrittlichen KI-Technologien beschäftigt, freue ich mich, Ihnen mitteilen zu können, dass Google kürzlich eine innovative Funktion namens „Gemini Live“ eingeführt hat. Mit dieser Erfahrung können Benutzer direkt auf ihren Mobilgeräten umfassendere und gesprächigere Sprachinteraktionen mit der KI durchführen.

Ein Chatbot, den ich beschreibe, kann während seiner Antwort angehalten werden, um dem Benutzer weitere Erläuterungen zu geben. Es ist in der Lage, sich in Echtzeit an den Sprachrhythmus des Benutzers anzupassen. Darüber hinaus ist dieser Chatbot mit Funktionen ausgestattet, die es ihm ermöglichen, physische Umgebungen wahrzunehmen und darauf zu reagieren. Dies kann durch auf dem Gerät aufgenommene Bilder oder Videos erfolgen.

Vier Dinge, die Google Gemini-Nutzer bald tun können

Multimodale Fortschritte

Google ist dabei, fortschrittliche Einheiten der künstlichen Intelligenz (KI) zu schaffen, die in der Lage sind, Überlegungen anzustellen, Pläne zu erstellen und komplizierte mehrstufige Aufgaben für Benutzer unter Aufsicht auszuführen. Diese KI-Systeme sind multimodal und können daher mit verschiedenen Datentypen wie Bildern, Audio und Videos arbeiten, die über den reinen Text hinausgehen.

Zu den Beispielen und ersten Anwendungsfällen gehören die Automatisierung von Einkaufsretouren und die Erkundung einer neuen Stadt.

Als Krypto-Investor freue ich mich über die bevorstehenden Fortschritte beim KI-Modell des Unternehmens. Zu diesen Verbesserungen gehört die tiefere Integration von Gemini in das mobile Android-Betriebssystem, wodurch Google Assistant für bestimmte Funktionen effektiv ersetzt wird. Das bedeutet eine reibungslosere und nahtlosere Interaktion mit meinen Kryptowährungsinvestitionen über die Gemini-Plattform direkt auf meinem Android-Gerät.

Als Krypto-Investor und begeisterter Nutzer der Gemini-Plattform freue ich mich über die neue Funktion „Fotos fragen“, die es mir ermöglicht, meine Fotobibliothek mithilfe von Abfragen in natürlicher Sprache zu durchsuchen. Mit diesem innovativen Tool kann ich es auffordern, bestimmte Fotos basierend auf Kontext, Objekten oder Personen zu finden. Es fasst sogar Fotoerinnerungen als Antwort auf meine Fragen zusammen, sodass ich geschätzte Momente leichter noch einmal erleben und wichtige Bilder mühelos finden kann.

Eine Möglichkeit: Google Maps zeigt zusammengefasste, aus seinen Kartendaten abgeleitete Informationen zu Standorten und Regionen als KI-generierte Beschreibungen an.

Weiterlesen

2024-05-15 09:42