Als Forscher mit Erfahrung in der Kryptowährungsanalyse verfolge ich die jüngsten Entwicklungen auf dem Altcoin-Markt genau. Die derzeitige Ungläubigkeit der Anleger, die sich in einem Rückgang des Fear and Greed Index und der Skepsis gegenüber positiven Marktindikatoren widerspiegelt, erinnert an historische Muster.


Der aktuelle Zustand des Altcoin-Marktes wird von Kryptowährungsexperten als ungläubig beschrieben. Sie glauben, dass wir aufgrund historischer Trends und ihrer Beobachtung von drei spezifischen Indikatoren am Rande eines starken Preisanstiegs stehen könnten.

Als Krypto-Investor würde ich es so ausdrücken: „Der Gesamtmarktwert von Altcoins befindet sich derzeit an einem Punkt, an dem Unglaube vorherrscht – ein Stadium, dem historisch gesehen eine explosive Rallye vorausging.“

Als Forscher, der das Anlegerverhalten untersucht, habe ich ein Phänomen beobachtet, bei dem Anleger trotz ermutigender Marktsignale weiterhin Zweifel hegen. Diese Phase wird oft als Phase des Unglaubens bezeichnet. Beispielsweise gab es im letzten Monat einen erheblichen Rückgang um 24 Indexpunkte beim Fear and Greed Index, der nun einen „Greed“-Wert von 56 anzeigt.

Den neuesten Daten von TradingView zufolge beläuft sich der Gesamtwert aller Altcoins außerhalb der Top-Ten-Kryptowährungen auf etwa 264,9 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht einem Rückgang von rund 17,55 % in den letzten dreißig Tagen.

Als engagierter Krypto-Investor habe ich den Markt genau beobachtet und freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass der Gesamtwert der Kryptowährungen immer noch über der entscheidenden Unterstützungsmarke von 250 Milliarden US-Dollar liegt. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit dieser Grundlage für einen spannenden Aufwärtstrend in der Zukunft gerüstet sind.

Steht dem Altcoin-Markt eine „explosive Rallye“ bevor? Analysten achten auf diese drei Indikatoren

Als Marktanalyst beobachte ich drei Schlüsselindikatoren innerhalb des breiteren Kryptomarktes genau, um meine Altcoin-Preisprognosen zu untermauern:

Als Analyst würde ich diese Situation wie folgt interpretieren: Der exponentielle gleitende Durchschnitt (EMA) stellt den Durchschnittspreis über einen bestimmten Zeitraum dar, wobei der Schwerpunkt jedoch stärker auf den aktuellen Preisen liegt. Wenn die Gesamtkapitalisierung des Kryptowährungsmarktes erneut den EMA20 erreicht und ihn gleichzeitig auf dem stochastischen RSI-Chart überschreitet, könnte dies möglicherweise einen Aufwärtstrend auslösen, basierend auf der Einschätzung von Titan of Crypto in seinem Beitrag vom 11. Mai.

Das Bitcoin-Marktanteilsdiagramm, das den Anteil von Bitcoin am größeren Kryptowährungsmarkt anzeigt, ist ein langjähriges und von Händlern häufig konsultiertes Instrument. Es spiegelt die allgemeine Haltung der Anleger gegenüber dem Gesamtmarkt wider.

Zum Veröffentlichungsdatum liegt der Einfluss von Bitcoin bei 54,7 %, was einem Rückgang von 0,56 % in der vergangenen Woche entspricht. Laut dem anonymen technischen Analysten Yoddha, der am 11. Mai auf X gepostet wurde, könnte ein stärkerer Rückgang eine „Altcoin-Saison“ auslösen.

Weiterlesen

2024-05-12 08:18