Als erfahrener Krypto-Investor mit starkem Interesse an den neuesten Entwicklungen im Blockchain- und Digital-Asset-Bereich freue ich mich, zu hören, dass die Hong Kong Monetary Authority (HKMA) mit ihrer Project Ensemble Architecture Community die Führung bei der Erforschung der Asset-Tokenisierung übernimmt.


Als Forscher, der sich mit Finanzvorschriften befasst, kann ich mitteilen, dass die Hong Kong Monetary Authority (HKMA) aktiv mit der lokalen Finanzindustrie zusammenarbeitet, um das Potenzial der Tokenisierung von Vermögenswerten zu untersuchen.

Am 7. Mai erklärte die Hong Kong Monetary Authority (HKMA) ihre Absicht, eine Kooperationsgruppe bestehend aus Branchenexperten und Regulierungsbehörden zu gründen, um an der Erstellung von Tokenisierungsrichtlinien zu arbeiten.

Als Community-Analyst bin ich Teil des „Project Ensemble Architecture“ mit Sitz in Hongkong. Unsere Aufgabe besteht darin, das Wachstum von Tokenisierungsinitiativen in unserer Region zu überwachen und zu fördern.

Als CBDC-Analyst würde ich erklären, dass diese Initiative darauf abzielt, die Kompatibilität digitaler Währungen der Großhandelszentralbanken (wCBDCs) zwischen Finanzinstituten zu fördern und zu verbessern. wCBDCs stellen eine spezielle Form digitaler Währung dar, die für Transaktionen zwischen Banken verwendet wird. Durch die Verbesserung ihrer Interoperabilität können wir einen reibungsloseren und effizienteren Finanzaustausch ermöglichen.

Basierend auf der Ankündigung möchte die Community zunächst ein System zur Abwicklung von Interbank-Transfers tokenisierter Einlagen über wCBDC einrichten, um reibungslose Transaktionen mit tokenisierten Vermögenswerten zu ermöglichen.

Wenn die Project Ensemble Architecture Community erstmals gegründet wird, werden ihr Organisationen wie die Hong Kong Monetary Authority (HKMA), die Securities and Futures Commission of Hong Kong, das Innovation Hub Hong Kong Centre der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) und das gehören CBDC-Expertengruppe.

Die Vertretung besteht aus sieben Unternehmen aus dem privaten Sektor, darunter Bank of China (Hong Kong), Hang Seng Bank, HSBC, Standard Chartered Hong Kong, HashKey Group, Ant Digital Technologies und Microsoft Hong Kong.

Gemeinsam planen Unternehmen und Regulierungsbehörden, bis etwa Mitte 2024 das Project Ensemble Sandbox zu erstellen und einzuführen. Ziel dieser Initiative ist es, eine Plattform für die fortgeschrittene Erforschung und Erprobung von Tokenisierungsanwendungen bereitzustellen.

Bei der Gestaltung der Community hat HKMA großen Wert darauf gelegt, die richtige Mischung von Personen sicherzustellen. Ihr umfassendes Wissen über den Fortschritt der Tokenisierung in Hongkong, gepaart mit ihrem Fachwissen und ihrer Kompetenz in verwandten Bereichen sowie ihrem Innovationsgeist waren entscheidende Faktoren in unserem Auswahlprozess.

„Die HKMA wird eng mit der Branche zusammenarbeiten und die Größe und Zusammensetzung der Gemeinschaft überprüfen, wenn und wann dies für angemessen erachtet wird.“

Als Krypto-Investor habe ich kürzlich erfahren, dass die Hong Kong Monetary Authority (HKMA) eine wichtige Ankündigung bezüglich ihrer Pläne gemacht hat, den Tokenisierungsmarkt in Hongkong voranzutreiben. Dies folgt auf ihre erste Veröffentlichung vor einigen Monaten über das Projekt Ensemble, das darauf abzielt, diesen aufstrebenden Sektor zu unterstützen.

Als Krypto-Investor bin ich immer auf der Suche nach innovativen Möglichkeiten, mein Portfolio zu erweitern und die Rendite zu maximieren. Eine faszinierende Entwicklung, die meine Aufmerksamkeit erregt hat, ist die Blockchain-basierte Real-World-Tokenisierung (RWA). Im Wesentlichen bedeutet dies die digitale Darstellung materieller Vermögenswerte wie Währungen, Aktien, Rohstoffe, Immobilien usw. in einem verteilten Hauptbuch. In der dynamischen Welt der Kryptowährungen erweisen sich RWA im Jahr 2024 als bedeutender Trend und bieten Anlegern eine verlockende Gelegenheit, ihre Bestände über die reinen digitalen Vermögenswerte hinaus zu diversifizieren.

Bestimmten Prognosen zufolge könnte der RWA-Token in der Lage sein, verschiedene Sektoren erheblich zu verändern und bis zum Jahr 2030 zu einem Markt mit einem Wert von etwa 16 Billionen US-Dollar zu expandieren.

Weiterlesen

2024-05-07 16:40